Bamberg

MP+T-Systems schließt Standort Bamberg

Gewerkschaftler Johannes Wicht (rechts) und T-Systems-Mitarbeiter Thomas Rübensaal wollen den Standort Bamberg nicht kampflos aufgeben.
Foto: Marion Krüger-Hundrup | Gewerkschaftler Johannes Wicht (rechts) und T-Systems-Mitarbeiter Thomas Rübensaal wollen den Standort Bamberg nicht kampflos aufgeben.

Jeder kennt das Ende der Geschichte von David und Goliath: Der schwache Kleine besiegt den starken Großen. Doch in diesem Fall wird David alias Johannes Wicht gegen Goliath alias T-Systems wohl unterliegen. Denn nach einem längeren bundesweit geltenden Transformationsprozess gibt es für die Telekom-Tochter kein Zurück mehr: Der Standort an der Bamberger Gutenbergstraße 13 wird zum 31.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!