Köslau

MP+Übernachten wie im Ufo: Das wohl ungewöhnlichste Ferienhaus im Landkreis Haßberge

Es könnte das Gefährt Außerirdischer sein, ist aber ein Ferienhaus in Köslau: Im UFO47 setzt man auf Nachhaltigkeit und Komfort. Das hat aber seinen Preis.
Das 'Ungewöhnliche Ferienhaus Objekt' UFO47 in Köslau: Das Ferienhaus sticht durch seine äußere Gestaltung sofort ins Auge.
Foto: Rebecca Vogt | Das "Ungewöhnliche Ferienhaus Objekt" UFO47 in Köslau: Das Ferienhaus sticht durch seine äußere Gestaltung sofort ins Auge.

Selbst für Einheimische aus dem Landkreis ist Köslau mitunter nicht ganz leicht zu finden. Von Königsberg aus führt der Weg über Altershausen und Hofstetten in die Höhen der Haßberge. Umgeben von Wald und Feldern liegt dort am Rennweg der kleine, 76 Einwohnerinnen und Einwohner fassende Ort, den eine angenehme Ruhe umgibt. Genau diese Ruhe und die Natur ringsum sind es, die Besucherinnen und Besucher zu Silvia Schuhmann und ihrem Mann Thomas nach Köslau führen.Bereits vor einigen Jahren hat das Ehepaar dort das alte Köslauer Brauhaus in drei Ferienwohnungen verwandelt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!