Kitzingen

Abtauchen führt ins Gefängnis

Richter Robe
Foto: Axel Heimken (dpa)

Vorsichtig ausgedrückt könnte man sagen: Die Frau hat bisher ein eher unstetes Leben geführt. Mal hier, mal da – das galt fürs Wohnen ebenso wie für die Arbeit. Ende 2014 verschlug es die gebürtige Berlinerin nach Marktbreit. Dort mietete sie ab November eine Wohnung, die sie bis März 2015 hielt. In dieser Zeit sammelten sich Mietrückstände von 1000 Euro an – die übrigens bis zum heutigen Tag bestehen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung