Nordheim

Aufstieg in Landesliga geschafft

Die Jugend15-Korbballmannschaft des TSV Nordheim/Main (hinten von links): Sophie Glaser, Amelie Brühl, Hanna Kächelein, Eva Burger, Julia Fiehl, Alessa Henninger, (vorne von links) Julia Zang, Franziska Brühl, Lara Bäuerlein, Sophie Plettner und Lana Heller.
Foto: Henninger Gudrun | Die Jugend15-Korbballmannschaft des TSV Nordheim/Main (hinten von links): Sophie Glaser, Amelie Brühl, Hanna Kächelein, Eva Burger, Julia Fiehl, Alessa Henninger, (vorne von links) Julia Zang, Franziska Brühl, Lara Bäuerlein, Sophie Plettner und Lana Heller.

Die von Gudrun Henninger und Anna Bäuerlein trainierte Jugend15-Korbballmannschaft des TSV Nordheim/Main errang in der Hallenrunde 2021/2022 mit 21 Punkten und einer Korbdifferenz von 61:20 Körben souverän und ohne Punktverlust die Meisterschaft der Bezirksliga Unterfranken und steigt somit in die höchste deutsche Spielklasse dieser Altersgruppe, der Landesliga auf. Mit Amelie Brühl (31 erzielte Körbe) und Alessa Henninger (26 erzielte Körbe) stellte die Mannschaft zudem die beiden treffsichersten Werferinnen der Bezirksliga.Von: Gudrun Henninger ( Korbballtrainerin, TSV Nordheim/Main)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!