Kitzingen

MP+Baustelle B 8 bei Kitzingen: Darum bleibt die Strecke noch gesperrt

Seit einer Woche nehmen Bauarbeiter die Verkehrsachse zwischen Kitzingen und Mainbernheim auseinander. Was tun sie da? Und: Wann kommt die Bundesstraße wieder unter die Räder?
Hotspot B 8: Die Bundesstraße zwischen Kitzingen und Mainbernheim wird derzeit auf einer Länge von etwa zwei Kilometern saniert.
Foto: Eike Lenz | Hotspot B 8: Die Bundesstraße zwischen Kitzingen und Mainbernheim wird derzeit auf einer Länge von etwa zwei Kilometern saniert.

Es dampft und zischt, der Boden bebt unter den Füßen. Schwerfällig wie eine Schildkröte kriecht die Kolonne den Berg hinauf. Unten spuckt der große Kreisel unentwegt Autos aus, verteilt sie in alle Richtungen; oben arbeitet ein Trupp von Straßenbauern buchstäblich mit Hochdruck daran, dass der Verkehr bald wieder über die zentrale West-Ost-Achse im Landkreis fließen kann. Seit einer Woche ist die Bundesstraße 8 zwischen Kitzingen und Mainbernheim gesperrt, weil die Fahrbahn erneuert wird. Am 19. April soll sie wieder unter die Räder kommen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat