Kitzingen

Beitrag für neue Streuobstwiese

Victor und Eva Trapp, Klaus Sanzenbacher und Gisela Kramer-Grünwald (von links) nach erfolgreicher Pflanzung.
Foto: Ute Sanzenbacher | Victor und Eva Trapp, Klaus Sanzenbacher und Gisela Kramer-Grünwald (von links) nach erfolgreicher Pflanzung.

Stadträtin Gisela Kramer-Grünwald sowie Eva und Victor Trapp vom Ortsverband der Grünen spendeten einen Kirsch- und einen Zwetschgenhochstamm an den Landesbund für Vogelschutz (LBV) Kitzingen. Kramer-Grünwald wird dazu in einer Pressemitteilung zitiert: „Nachdem die von den Grünen im Kreistag angeregte Kreisallee leider nicht den erhofften Anklang gefunden hat, möchten wir nun den LBV bei der Neuanlage einer Streuobstwiese unterstützen.“ Eva Trapp ergänzt laut der Mitteilung: „Wir leisten hiermit einen kleinen Beitrag zum Vorhaben des LBV, einen wertvollen Rückzugsort für Vogel-, Tier- und Pflanzenwelt zu schaffen.“ LBV-Kreisvorsitzender Klaus Sanzenbacher pflanzte die gespendeten Bäume und legte somit den Grundstein für eine neue Streuobstwiese in der Sickershäuser Flur. Bis nächstes Jahr will der LBV hier einen Hektar Streuobstwiese schaffen. Für die Aktion haben bereits weitere Spender ihre Unterstützung zugesagt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Kitzingen
Bäume
Gisela Kramer-Grünwald
Kreistage
Pflanzen und Pflanzenwelt
Stadträte und Gemeinderäte
Vogelschutz
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!