Würzburg

Bilder zeigen: Gaffer werden immer dreister

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 3 bei Schlüsselfeld am Freitag, 28.07.2017, sorgten schaulustige Verkehrsteilnehmer auf der Gegenfahrbahn für einen Stau.
Foto: Berthold Diem | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 3 bei Schlüsselfeld am Freitag, 28.07.2017, sorgten schaulustige Verkehrsteilnehmer auf der Gegenfahrbahn für einen Stau.

Dass Verkehrsunfälle Neugierige anlocken, ist kein neues Phänomen. Im Zeitalter von Smartphones aber scheint die Würde von Unfallopfern weniger geschützt denn je. Hinzu kommt, dass Menschen, die mit ihrem Handy das Unfallgeschehen fotografieren, massiv in den Verkehr eingreifen – und dabei häufig auch die Rettungsdienste behindern. Die Politik will sogenannten Gaffern jetzt mit Strafanzeigen und höheren Bußgeldern begegnen. Fürchterliche Bilder bot der Unfall am Freitag auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Schlüsselfeld (Lkr. Bamberg) und Geiselwind (Lkr. Kitzingen), bei dem ein Familienvater ums ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!