Volkach

MP+Brandanschlag auf "Techtel-Mechtel": Tatverdächtiger ausgeliefert

Der mutmaßliche Täter, der einen Brandanschlag auf die Volkacher Kultkneipe verübt haben soll, ist von Italien ausgeliefert worden. Jetzt kommt er in Untersuchungshaft.
Schwerstarbeit leistete die Feuerwehr im Inneren der Volkacher Kultkneipe 'Techtel-Mechtel' nach dem Brand.
Foto: Robin Tschischka, Feuerwehr Volkach | Schwerstarbeit leistete die Feuerwehr im Inneren der Volkacher Kultkneipe "Techtel-Mechtel" nach dem Brand.

Der Tatverdächtige, der am 9. April einen Brandanschlag auf die Volkacher Kultkneipe "Techtel-Mechtel" verübt haben soll, ist zurück in Deutschland. Italien hat den 56-jährigen mutmaßlichen Täter ausgeliefert, nachdem er in der Nähe des Gardasees festgenommen worden war. Er kam am Donnerstag per Flugzeug in Frankfurt an.Dort hat ihm nach Auskunft der Würzburger Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsrichter den Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung eröffnet und Untersuchungshaft angeordnet. In der Folge wird der Beschuldigte nach Würzburg überstellt und dort in Haft genommen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat