Kitzingen

Corona: Immer mehr Schulen und Kindergärten betroffen

Die Fallzahlen im Landkreis Kitzingen steigen immer weiter. Das Landratsamt teilt mit, welche Einrichtungen und Firmen aktuell betroffen sind.
Proben für Corona-Tests im Labor.
Foto: Hendrik Schmidt, dpa | Proben für Corona-Tests im Labor.

Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Kitzingen steiger und steigen. Am Dienstagnachmittag zählte das Landratsamt 127 positiv getestete Landkreisbewohner; am Montagabend lag die Zahl noch bei 112. Damit hat sich die Gesamtzahl der Betroffenen seit Ausbruch der Pandemie im März auf 480 erhöht. Mittlerweile sind 376 Personen als Kontaktpersonen 1 (KP 1) in Quarantäne.Wie das Landratsamt mitteilt, sind folgende Einrichtungen mittlerweile von der Pandemie betroffen:Grundschule und Hort St. Maria, Volkach: Zwei Schüler in je einer Grundschulklasse sind betroffen; beide gehen in den Hort in Volkach.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat