Kitzingen

MP+Corona-Lage im Landkreis Kitzingen bleibt angespannt

Die Inzidenz bewegt sich weiter wellenartig. Nach dem Ab am Mittwoch steigt sie wieder auf 119,6. Wo es derzeit die meisten Fälle gibt.
Vorfahrt für das Impfen und Testen, um Corona zu stoppen. Schilder weisen in Kitzingen den Weg aus der Pandemie.
Foto: Daniel Peter | Vorfahrt für das Impfen und Testen, um Corona zu stoppen. Schilder weisen in Kitzingen den Weg aus der Pandemie.

Der Landkreis Kitzingen kämpft, aber er schafft es nicht dauerhaft unter die 100er-Marke: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Donnerstag laut Robert-Koch-Institut wieder auf 119,6 gestiegen. Tags zuvor hatte sie noch bei 90,0 gelegen. Damit ist eine Entspannung der Corona-Lage weiterhin nicht in Sicht.Dem Landratsamt wurden bis Donnerstagmittag (14 Uhr) acht neue Fälle gemeldet, 27 weniger als am Vortag. Das Ausbruchsgeschehen bleibt diffus. "Es gibt aktuell keine Hotspots", hieß es beim Landratsamt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat