Kitzingen

MP+Das wünschen sich Wohnmobilisten und so reagiert Kitzingen

Der Wohnmobil-Boom in Deutschland rollt ungebremst. Zugleich steigen die Ansprüche der Urlauber. Was ein Topplatz heute bieten muss und was er kosten darf.
Der Kitzinger  Wohnmobilstellplatz (Archivbild)  wird häufig angefahren. Die Stadt will ihn erweitern und aufwerten.
Foto: Alexander Rausch | Der Kitzinger  Wohnmobilstellplatz (Archivbild)  wird häufig angefahren. Die Stadt will ihn erweitern und aufwerten.

Jürgen Dieckert ist ein gefragter Ratgeber, wenn es um die Bewertung von Wohnmobilstellplätzen geht. Vor allem, wenn Neuerungen geplant werden. Der Reisejournalist und Geschäftsführer des Stellplatzverbunds TopPlatz führte jüngst im Hauptausschuss des Stadtrats in die Urlaubswelt der Wohnmobilisten ein, erklärte, was sie sich wünschen und wie Kitzingen darauf reagieren sollte. Der Kitzinger Tourist-Chefin Vanessa Feineis zufolge gibt es einen "enormen Boom" im Wohnmobil-Tourismus. Gerade in Corona-Zeiten biete "autarkes Reisen in Deutschland" für viele ein Gefühl der Sicherheit.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat