Castell

Dekanatssynode in Castell

Ruth Niedermüller stellt sich der Dekanatssynode vor.
Foto: Hans Gernert | Ruth Niedermüller stellt sich der Dekanatssynode vor.

In der großen Casteller Grafschaftskirche fand nach 21 Monaten wieder eine Synode des Evang.-Luth. Dekanats Castell statt. Geladen waren neben den Hauptamtlichen auch die Kirchenvorstände aus den einzelnen Gemeinden. Im Rahmen der Eröffnungsandacht wurde Ruth Niedermüller von Dekan Klöss-Schuster in ihr neues Amt als "Dekanatsbeauftragte für Partnerschaft, Entwicklung und Mission" eingeführt. Frau Niedermüller folgt damit Inge Derrer, die Anfang 2019 verabschiedet wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!