Mainbernheim

MP+Elfleins-Anwesen in Mainbernheim: Neues Leben für ein altes Haus

Aus einem heruntergekommenen Anwesen soll ein spannendes Haus werden: Stadtarchiv, Stadtbücherei, Treffpunkt, Verkaufsstelle und Schaudruckerei - vieles ist denkbar.
Mainbernheims Bürgermeister Peter Kraus liegt das alte Anwesen am Herzen. Zwei Jahreszahlen finden sich am Gebäude: 1743 über der Türe, 1823 im schmiedeeisernen Geländer. Laut Dendrochronologie könnte die Erbauungszeit des Hauses im Jahr 1566 liegen.
Foto: Gerhard Krämer | Mainbernheims Bürgermeister Peter Kraus liegt das alte Anwesen am Herzen. Zwei Jahreszahlen finden sich am Gebäude: 1743 über der Türe, 1823 im schmiedeeisernen Geländer. Laut Dendrochronologie könnte die Erbauungszeit des Hauses im Jahr 1566 liegen.

Das Haus in der Mainbernheimer Herrnstraße 35 steht leer. Nicht erst seit gestern. Letztmals bewohnt war das Gebäude, besser bekannt als Elfleins-Anwesen, so erinnert sich Bürgermeister Peter Kraus, Ende der 70er Jahre. Im rückwärtigen Gebäude mit der Hausnummer 37 wohnten dagegen bis März 1997 Leute. Beide Gebäude gehören nun der Stadt. Ideen für eine weitere Nutzung sind schon gesprudelt, Klarheit soll eine Machbarkeitsstudie bringen.Eine kleine Plastikbox voller Schlüssel hat Bürgermeister Peter Kraus dabei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!