Kitzingen

Eltern an Schulbus-Kosten beteiligen? So entschied der Stadtrat

Kitzingen verliert wegen Corona Steuereinnahmen. Deshalb stellt die Stadt ihre freiwilligen Leistungen auf den Prüfstand. Dazu gehört ein Großteil der Schulbus-Kosten.
Die Bushaltestelle vor dem Rathaus in Kitzingen. 
Foto: Siegfried Sebelka | Die Bushaltestelle vor dem Rathaus in Kitzingen. 

Vielleicht war die Frage der Verwaltung an den Stadtrat eher pflichtschuldig gemeint: Die Stadt Kitzingen verliert in der Corona-Kris große Summen ihrer üblichen Steuereinnahmen. Also ist sie aufgefordert, Ausgaben einzusparen. Daher legte die Verwaltung dem Stadtrat eine Berechnung darüber vor, was es bringen würde, Eltern an den Schulbus-Kosten ihrer Sprößlinge zu beteiligen. Die Stadt finanziert nämlich für etwa die Hälfte der Fahrschüler die Kosten auf freiwilliger Basis, weil sie in diesem Fall keine Beförderungspflicht hat. Das kostet die Stadt bei 168 betroffenen Schülern jährlich um die 120 000 Euro, wie Oberbürgermeister Stefan Güntner hatte berechnen lassen.

Dennoch war sich der Stadtrat in der Vergangenheit einig, dass ihm die Kinder diese Summe wert sind. Zum einen will sich Kitzingen als familienfreundliche Stadt präsentieren. Zum anderen spricht die Gefährlichkeit mancher Fußwege zur Schule dafür, die Kinder in bestimmten Fällen besser zu fahren als laufen zu lassen.

Sparen an anderen Stellen

Auch in der jüngsten Sitzung wollte der Rat nicht an diesen Prinzipien rütteln. Im Gegenteil: Für das Gremium kam noch ein Grund hinzu. Wegen der Corona-Krise seien manche Eltern in Kurzarbeit oder von Arbeitslosigkeit bedroht. Sie in dieser Zeit an den Schulbus-Kosten von 720 Euro pro Kind und Jahr zu beteiligen, hielten die Räte für nicht vertretbar. So bleibt es unterm Strich beim erwähnten freiwilligen Mehraufwand der Stadt. Die Verwaltung muss nun also an anderer Stelle sparen.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Andreas Brachs
Arbeitslosigkeit
Fahrschülerinnen und Fahrschüler
Kurzarbeit
Schulen
Schülerinnen und Schüler
Stadt Kitzingen
Stadträte und Gemeinderäte
Stefan Güntner
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)