Hellmitzheim

Engagierte Hilfe für die Flattertiere der Nacht

„Fledermäuse im Weinlandkreis Kitzingen” ist als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Darüber freuen sich (von links) Markus Schmitt, Marc Sitkewitz, Michael Völker, Georg Schlapp und Christian Söder.
Foto: Gerhard Krämer | „Fledermäuse im Weinlandkreis Kitzingen” ist als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Darüber freuen sich (von links) Markus Schmitt, Marc Sitkewitz, Michael Völker, Georg Schlapp und Christian Söder.

Die Aktion „Fledermäuse im Weinlandkreis Kitzingen“ ist nun ein Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. In einer Feierstunde im Flatterhaus in Hellmitzheim drehte sich bei der Verleihung der Auszeichnung alles um die Fledermaus, der im Landkreis durch ein einzigartiges Engagement geholfen wird.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung