Geiselwind

Fahrbahndecke auf der Staatsstraße 2257 wird saniert

Im Zeitraum vom 9. bis 23. November wird die Fahrbahndecke auf der Staatsstraße 2257 zwischen der Anschlussstelle A 3 Geiselwind und der Einmündung zum Autohof Strohofer/Scheinfelder Straße erneuert. Zusätzlich wird der Einmündungsbereich zum Autohof gemeinsam mit dem Markt Geiselwind saniert. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Staatlichen Bauamtes Würzburg hervor.

Die Ausführung erfolgt in drei Bauabschnitten unter halbseitiger Sperrung mittels Ampelregelung. Somit ist die Zufahrt zum Autohof zu jedem Zeitpunkt möglich. Die St 2257 in Richtung Haag wird nach der Einmündung Autohof/Scheinfelder Straße voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die KT 15 Rehweiler und die KT 51 Dürrnbuch.

Die Kosten der Maßnahme betragen rund 140 000 Euro und werden vom Freistaat Bayern und anteilig von der Marktgemeinde Geiselwind getragen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Geiselwind
Baubehörden
Wirtschaftlicher Markt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!