Volkach

MP+Freude und Trauer: Kitzinger BRK zurück vom Hochwasser-Einsatz

Drei Tage waren Rotkreuzler aus dem Landkreis in Rheinland-Pfalz. Sie arbeiteten bis zur Erschöpfung in einer unwirklichen Welt. Die Sanitäter berichten von ihren Erlebnissen.
Die BRK-Sanitäter, die beim Hochwasser-Einsatz in Rheinland-Pfalz geholfen haben, entladen nach der Rückkehr in den Landkreis Kitzingen ihr Material. Mit dabei: Kreisbereitschaftsleiter Markus Klaßen (Dritter von links).
Foto: Hanns Strecker | Die BRK-Sanitäter, die beim Hochwasser-Einsatz in Rheinland-Pfalz geholfen haben, entladen nach der Rückkehr in den Landkreis Kitzingen ihr Material. Mit dabei: Kreisbereitschaftsleiter Markus Klaßen (Dritter von links).

Als am Dienstag das Unterstützungsteam des Kitzinger Roten Kreuzes von seinem dreitägigen Hochwassereinsatz zurückkommt, herrscht eine besondere Stimmung auf dem Hof der Volkacher Rettungswache. "Wie haben es unsere sechs Kameraden überstanden?", lautet die bange Frage der daheimgebliebenen Sanis. War der Einsatz-Laster am Samstag noch mit Volldampf und einem BRK-Motorrad voraus losgefahren, rollen sie jetzt eher bedächtig auf das Gelände. Der Chef der Kreisbereitschaften, Markus Klaßen, schnauft tief durch: "Zumindest gesund sind sie alle wieder da.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat