Kitzingen

Gesangverein Sickershausen sucht dringend junge Mitglieder

Der neugewählte Vorstand des Gesangsvereins Sickershausen (von links): Ulrike Schobert, Chorsprecherin Gospelchor, Christine Mann, Schriftführerin, Bernd Nägle, Vorsitzender, Lilo Beer, stellvertretende Vorsitzende, Carsten Schmidt, IT, Karl Köhler, Chorsprecher Männerchor und Manuela Link, Kassier.
Foto: Joachim Hofmann | Der neugewählte Vorstand des Gesangsvereins Sickershausen (von links): Ulrike Schobert, Chorsprecherin Gospelchor, Christine Mann, Schriftführerin, Bernd Nägle, Vorsitzender, Lilo Beer, stellvertretende Vorsitzende, ...

Auf der Jahresversammlung des Gesangsvereins Sickershausen wurde Bernd Nägle bei einer Enthaltung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Udo Marstaller stellte sich nicht zur Wiederwahl. Manuela Link löst Wolfgang Güntner als Kassier ab. Im Amt bestätigt wurden die stellvertretende Vorsitzende Lilo Beer sowie Schriftführerin Christine Mann.

Der Jugendchor bekommt eine neue Chorsprecherin: Carina Gringel folgt auf Tanja Güra. Der Chorsprecher für den Männerchor bleibt Karl Köhler, Ulrike Schobert ist weiterhin Chorsprecherin des Gospelchores. Schließlich wurden noch die Leitungsteams des Männer- und des Gospelchors sowie Herbert Schmidt als Pressesprecher gewählt. Carsten Schmidt übernimmt die Pflege und Wartung der Homepage.

Kassier Wolfgang Güntner teilte mit, dass 2019 die Ausgaben des Gesangsvereins die Einnahmen etwas überschritten haben, was an zwei großen Anschaffungen lag. Ein defektes analoges Mischpult wurde durch ein digitales ersetzt, da die Kosten für die Reparatur ähnlich hoch gewesen wären wie der Kaufbetrag für das neue Mischpult. Außerdem war für den Gospelchor die Anschaffung eines zweiten Keyboards notwendig. Mittlerweile, so Udo Marstaller, sind so viele Mitglieder im Gospelchor, nämlich 50, davon elf im Jugendchor, so dass das Gemeindehaus zu klein geworden ist. Die Proben des Gospelchors finden nun in der Sickerhalle statt.

Durchschnittsalter von 74 Jahren

Die große Zahl von Sängerinnen stelle auch ein Problem bei der Auswahl von Veranstaltungsorten dar. Besonders in Kirchen sei es schwierig geworden, alle unterzubringen, obwohl gerade dort die Stimmung und die Akustik besonders gut seien, sagte Lilo Beer.

Der Chorsprecher des Männerchores Karl Köhler sprach das hohe Durchschnittsalter von 74 Jahren an und stellte fest: "Wir brauchen junge Leute im Männerchor. Ich habe gehofft, dass die Frauen vom Gospelchor "Sicantiamo" ihre Männer schicken, aber das ist bis heute nichts geworden" Der Ablauf der Chorüberleitung im letzten Jahr sei  problemlos übergegangen, sagte Karl Köhler. "Wir sind sehr zufrieden mit der neuen Chorleiterin Sarah Kähs."

Zum Schluss richtete der neugewählte Vorstand Bernd Nägle das Wort an die Mitglieder. Ein wenig moderner in der Präsentation seiner Lieder solle der Chor in Zukunft werden, sagte er. "Sodass wir keine 200 Jahre alten Lieder mehr singen, sondern Lieder, die nur 50 oder 100 Jahre alt sind." Nach einer kurzen Laudatio auf den scheidenden Vorstand endete die Jahresversammlung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Joachim Hofmann
Chorleiterinnen
Chöre
Frauen
Gesangsvereine
Gospelchöre
Jugendchöre
Lied als Musikgattung
Männerchöre
Sängerinnen
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!