Wiesentheid

Göpfert weiter an der Weltspitze

Die geehrten Mitarbeiter und Firmenchefs der Wiesentheider Firma Göpfert (von links): André Göpfert, Ralf Schiffmann, Gerhard Fakesch, Peter Thormann, Ottmar Bimmerlein, Edgar Götzelmann, Jürgen Reuss, Walter Pickel, Jochen Russ, Gertrud Loebl, Norbert Engelbrecht, Thomas Haubenreich, Günter Offner, Georg Gärtner, Dieter Filbig, Frank Lindner, Oskar Müller, Frank Hohn, Viktor Stadelmann, Dominik Freibott, Thomas Rath, Esther Göpfert, Thomas Röll, Karl-F. Göpfert.
Foto: Göpfert | Die geehrten Mitarbeiter und Firmenchefs der Wiesentheider Firma Göpfert (von links): André Göpfert, Ralf Schiffmann, Gerhard Fakesch, Peter Thormann, Ottmar Bimmerlein, Edgar Götzelmann, Jürgen Reuss, Walter Pickel, Jochen Russ, Gertrud Loebl, Norbert Engelbrecht, Thomas Haubenreich, Günter Offner, Georg Gärtner, Dieter Filbig, Frank Lindner, Oskar Müller, Frank Hohn, Viktor Stadelmann, Dominik Freibott, Thomas Rath, Esther Göpfert, Thomas Röll, Karl-F. Göpfert.

Positiv sieht die in Wiesentheid ansässige Firma Göpfert (weltweit führender und global agierender Hersteller von Maschinen für die Verarbeitung von Wellpappe) in die Zukunft. In seiner Weihnachtsansprache ging Geschäftsführer André Göpfert auf die wirtschaftlich gute Lage des Unternehmens ein, aber auch auf den Handelsstreit zwischen USA und China und bekräftigte, dass dies aktuell Göpfert nichts anhaben könne. Deutlich wird dies aus einer Pressemitteilung des Unternehmens. Aufgrund der verkaufen Maschinen in den USA bahne sich mit 2020 sogar ein weiteres Rekordjahr in den USA an.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung