Wiesentheid

Graf Schönborn schließt sein Domänen-Weingut im Rheingau

Das Weingut in Premiumlage geriet in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Paul Graf von Schönborn erklärt die Hintergründe und warum er sich auf den Weinbau in Franken konzentriert.
Paul Graf von Schönborn stellt den Betrieb in seinem Weingut im Rheingau ein und sucht dafür nun einen Pächter.
Foto: Graf von Schönborn | Paul Graf von Schönborn stellt den Betrieb in seinem Weingut im Rheingau ein und sucht dafür nun einen Pächter.

Das Adelshaus Schönborn, das seinen  Sitz in Wiesentheid hat, beendete dieser Tage mit dem Weingut in Hattenheim im Rheingau einen traditionsreichen Betrieb im Familienbesitz. Paul Graf von Schönborn zufolge hätten wirtschaftliche Gründe den Ausschlag gegeben, dass der Keller, wie auch der 30 Hektar Weinberge umfassende Außenbetrieb geschlossen werden. Die 17 Mitarbeiter, die im Weingut im Rheingau beschäftigt waren, erhielten ihre Kündigung. Das Weingut am Rhein ist der älteste Teil des Schönbornschen Gesamtbetriebes.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7