Kitzingen

"Schietwedder" in Franken: Hamburger Fischmarktflair am Kitzinger Mainufer

Eine unnachahmliche Art des Verkaufens: Hamburger Marktschreier bieten humorvoll und lautstark Aale, Wurst und Käse an. Doch gegen das schlechte Wetter beim "Kitzinger Frühling" konnten sie nicht anschreien.
'Moin!' Gegen die Winterkälte in Kitzingen gönnen sich die Händler des Hamburger Hafenmarkts um 'Aale-Eddy' (links) erstmal einen Schnaps.
Foto: Hanns Strecker | "Moin!" Gegen die Winterkälte in Kitzingen gönnen sich die Händler des Hamburger Hafenmarkts um "Aale-Eddy" (links) erstmal einen Schnaps.

Leckeres und Besonderes haben sie mitgebracht, die norddeutschen Händler des Hamburger Hafenmarkts, als sie am Wochenende zum "Kitzinger Frühling" anreisen. Das, was sie zu Hause hätten lassen können, war das "Hamburger Schietwedder", das am Freitag herrscht und die Besucher vergrault."Was willst du da machen?", fragt "Aale-Eddy", Sprecher der Marktleute und Inhaber eines Ausstellerwagens mit geräuchertem Fisch. "Das müssen wir so hinnehmen." Die Woche zuvor sei man in Albstadt bei Stuttgart gewesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!