Geiselwind

Helmut Enk und Marie Gampel tragen die Königsketten

Helmut Henk und Marie Gampel tragen die Königsketten       -  (jul)   Die Schützengesellschaft in Füttersee hat einen neuen König. Diesmal gab Helmut Enk mit einem 182,4-Teiler den besten Schuss der insgesamt 66 Schützen ab. Enk nahm damit die Königskette von Schützenmeister Michael Petschl in Empfang. Nicht zum ersten Mal, wie er verriet. Bereits vor 29 Jahren erreichte er einst die Königswürde. Dem König stehen mit Florian Kirner (192,6-Teiler) und Maximilian Klein (216,5) als Ritter zur Seite. Bei der Jugend erwies sich der weibliche Nachwuchs am treffsichersten. Die ersten drei Plätze gingen an Mädchen. Hier wurde Marie Gampel (147,1-Teiler) als neue Jugendkönigin proklamiert, erste Ritterin ist Konstanze Mauer (151,4), zweite Ritterin wurde Viktoria Oppel (163,1). Schützenmeister Petschl hob die gute Beteiligung beim Schießen hervor, wurden beim ebenso veranstalteten Kirchweih-Schießen sogar 97 Schüsse abgegeben. Im Bild: Schützenmeister Michael Petschl (von links), Viktoria Oppel, Florian Kirner, Helmut Enk, Maximilian Klein, Marie Gampel, stellvertretender Schützenmeister Hans Klein und Konstanze Mauer.
Foto: STÖCKINGER | (jul) Die Schützengesellschaft in Füttersee hat einen neuen König. Diesmal gab Helmut Enk mit einem 182,4-Teiler den besten Schuss der insgesamt 66 Schützen ab.
Die Schützengesellschaft in Füttersee hat einen neuen König. Diesmal gab Helmut Enk mit einem 182,4-Teiler den besten Schuss der insgesamt 66 Schützen ab. Enk nahm damit die Königskette von Schützenmeister Michael Petschl in Empfang. Nicht zum ersten Mal, wie er verriet. Bereits vor 29 Jahren erreichte er einst die Königswürde. Dem König stehen mit Florian Kirner (192,6-Teiler) und Maximilian Klein (216,5) als Ritter zur Seite. Bei der Jugend erwies sich der weibliche Nachwuchs am treffsichersten. Die ersten drei Plätze gingen an Mädchen. Hier wurde Marie Gampel (147,1-Teiler) als neue Jugendkönigin proklamiert, erste Ritterin ist Konstanze Mauer (151,4), zweite Ritterin wurde Viktoria Oppel (163,1). Schützenmeister Petschl hob die gute Beteiligung beim Schießen hervor, wurden beim ebenso veranstalteten Kirchweih-Schießen sogar 97 Schüsse abgegeben. Im Bild: Schützenmeister Michael Petschl (von links), Viktoria Oppel, Florian Kirner, Helmut Enk, Maximilian Klein, Marie Gampel, stellvertretender Schützenmeister Hans Klein und Konstanze Mauer.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Geiselwind
Andreas Stöckinger
Hans Klein
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!