Mainstockheim

Hoch lebe Karolin I.

Das Foto zeigt Celia Höntschke (1. Platz Preisschießen), Klara Fuchs (2. Ritter), Philipp Gaßner (1. Ritter), Karolin Meier (Bürgerkönigin), Markus Reichert (Jugend-Bürgerkönig), Horst Kis (1. Jugend-Ritter), Jakob Remler (2. Platz Lichtgewehr), Hannah Burlein (2. Jugend-Ritter), Robert Meindl (Schützenmeister) und Lena Burlein (3. Platz Lichtgewehr).
Foto: Alexander Willacker | Das Foto zeigt Celia Höntschke (1. Platz Preisschießen), Klara Fuchs (2. Ritter), Philipp Gaßner (1. Ritter), Karolin Meier (Bürgerkönigin), Markus Reichert (Jugend-Bürgerkönig), Horst Kis (1. Jugend-Ritter), Jakob Remler (2. Platz Lichtgewehr), Hannah Burlein (2. Jugend-Ritter), Robert Meindl (Schützenmeister) und Lena Burlein (3. Platz Lichtgewehr).

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand am Kirchweihwochenende wieder unser alljährliches Bürgerschießen in den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Mainstockheim (ehemaliges Gasthaus Stern gegenüber dem Dorfplatz/Ärztehaus) statt. Von Freitag bis Sonntag hatte jeder Mainstockheimer und natürlich auch jeder Gast die Möglichkeit sich an diesem sportlichen Wettkampf zu beteiligen.Das Bürgerschießen wurde in drei Altersklassen ausgetragen. Kinder bis elf Jahre durften ihre Treffsicherheit an einem sicheren Lichtgewehr unter Beweis stellen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!