Marktbreit

ILEK: Den Finger in die Wunde legen

Als „Model“ betätigte sich Jugendwart Roland Förster von der Freiwilligen Feuerwehr Marktbreit beim Ortstermin und führte den Räten den neuen Schutzanzug vor.
Foto: Robert Haaß | Als „Model“ betätigte sich Jugendwart Roland Förster von der Freiwilligen Feuerwehr Marktbreit beim Ortstermin und führte den Räten den neuen Schutzanzug vor.

Mit einem Ortstermin im Feuerwehrhaus starteten die Marktbreiter Räte in die Sitzung am Montagabend. Bürgermeister Erich Hegwein betonte dabei, dass die Stadt bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern für den Bauhof darauf achtet, aktive Feuerwehrleute zu beschäftigen, die bei Einsätzen tagsüber die Mannschaft verstärken können.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung