Kitzingen

Im Kitzinger Stadtrat: Testlauf für den Livestream

Live-Übertragungen ins Internet könnten im Kitzinger Stadtrat bald zur Regel werden. Bevor das Gremium darüber abstimmt, unternahm es einen Testlauf.
Probeaufnahme: Bevor der Kitzinger Stadtrat entscheiden wird, ob er seine Sitzungen künftig im Livestream übertragen lässt, unternahm er einen Testlauf. Von links: Viktor Meshko und Arndt Poser von der Werbeagentur Atelier Zudem, die die Technik verantwortet.
Foto: Andreas Brachs | Probeaufnahme: Bevor der Kitzinger Stadtrat entscheiden wird, ob er seine Sitzungen künftig im Livestream übertragen lässt, unternahm er einen Testlauf.

Der Kitzinger Stadtrat hat sich in der Vergangenheit mehrmals mit der Frage beschäftigt, ob seine Sitzungen live ins Internet übertragen werden sollen. In manchen Kommunen ist das bereits Alltag; andere haben sich bewusst dagegen entschieden.

Vor einer Abstimmung hat der Stadtrat einen Testlauf geschaltet: Am Dienstag war die Werbeagentur Atelier Zudem, Kitzingen, mit Technikern in der Alten Synagoge präsent. Das Gebäude dient coronabedingt seit Monaten als Sitzungssaal für das Plenum. Die Agentur nahm die Sitzung auf und erstellt nun einen Zusammenschnitt, der dem Stadtrat zugänglich gemacht wird. Auf dieser Grundlage will das Gremium dann entscheiden.

Bereits am Dienstag gab es Ratsmitglieder, die nicht gefilmt werden wollten. Wie man sie künftig ausblenden könnte, sollte der Livestream kommen, muss noch geklärt werden. Denkbar wäre, sie nicht im Video zu zeigen, aber ihren Ton zu übertragen oder sie ganz aus der Sendung herauszuhalten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Andreas Brachs
Gebäude
Synagogen
Techniker
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!