Kitzingen

MP+In Unterfranken geht eine außergewöhnliche Spargelsaison zu Ende

Zitterpartie mit den Erntehelfern, kaum Gastronomie, phasenweise Kälte und Regen: Wie die unterfränkischen Spargelbauern die Saison 2020 überstanden haben.
Spargeleinkauf an der B 19 bei Würzburg - in Corona-Zeiten nur mit Mindestabstand und Maske. 
Foto: Silvia Gralla | Spargeleinkauf an der B 19 bei Würzburg - in Corona-Zeiten nur mit Mindestabstand und Maske. 

Hinter den unterfränkischen Spargelbauern liegen schwierige Monate, und doch fällt das Fazit zur Saison überwiegend positiv aus: "Die Ernte lief trotz kalter Witterung im Mai und Regentagen im Juni gut; die meisten Spargelbauern haben keine großen Gewinne, aber auch keine großen Verluste gemacht", sagt Andreas Becker, Leiter der Abteilung Gartenbau des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kitzingen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat