Marktbreit

MP+Junge Artisten erobern die idyllische Kulisse Marktbreits

Ein Hauch von Artbreit wehte am Pfingstwochenende durch Marktbreit. 25 Artisten trafen sich dort zum Üben und Fotografieren. Darunter waren einige durchaus gewagte Nummern.
Akrobatik vor besonderer Kulisse: Am Malerwinkelhaus in Marktbreit, direkt über dem Breitbach, durften sich die Künstler ausprobieren.
Foto: Andreas Stöckinger | Akrobatik vor besonderer Kulisse: Am Malerwinkelhaus in Marktbreit, direkt über dem Breitbach, durften sich die Künstler ausprobieren.

Am Alten Kranen in Markbreit, direkt am Main, in einem Luftartistik-Gerät in den Seilen hängen. An einem Ring über dem Breitbach, genau im Malerwinkel, artistische Kunststücke ausprobieren. Einen Handstand im Breitbach machen. All das gehörte zum Programm rund 20 junger Artisten, die über das Pfingstwochenende in Marktbreit Station machten. Die Kunststücke an idyllischen Stellen haben Fotografen in Szene gesetzt und entsprechend abgelichtet.Organisator war Simon Schwemmlein, der den Bereich um das Lagerhaus und dem Main von der Stadt Marktbreit für diese Zwecke zur Verfügung gestellt bekommen hatte.