Münsterschwarzach

Kampf gegen die Leukämie: Vortrag am EGM

Prof. Markus Böck referierte am EGM. Die Knochenmarkentnahme ist heute in der Regel nicht mehr nötig, um Stammzellen zu gewinnen.
Foto: Dr. Reinhard Klos | Prof. Markus Böck referierte am EGM. Die Knochenmarkentnahme ist heute in der Regel nicht mehr nötig, um Stammzellen zu gewinnen.

Für viele Leukämie-Kranke bietet eine Stammzellenspende die einzige Chance auf Heilung. Wenn Geschwister oder Verwandte keine geeigneten Stammzellen haben, bleibt nur die Hoffnung, dass man in der Stammzellspenderdatei fündig wird. Wie man zum möglichen Spender wird, darüber informierte Prof. Markus Böck von der Universität Würzburg die Oberstufenschüler des Egbert-Gymnasiums.Die Aufnahme in die Spenderdatei ist denkbar einfach: Es genügt, ein Wattestäbchen in den Mund zu nehmen und an der Wangenschleimhaut entlang zu streichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!