Kitzingen

Kitzinger Tedi-Markt: Nach vier Tagen wieder geschlossen

Am Montag hatte die Filiale in der Herrnstraße den Lockdown beendet. Am Freitag blieben die Türen nach einer Kontrolle der Behörden schon wieder zu. Was dahinter steckt.
Der Tedi-Markt in der Herrnstraße in Kitzingen blieb am Freitag, 5. März, geschlossen. Tags zuvor hatten Kontrolleure des Ordnungsamtes dort Verstöße gegen die Infektionsschutzverordnung festgestellt. Der Laden hätte nur einen Teil seines Sortiments verkaufen dürfen, woran er sich angeblich nicht gehalten hat.
Foto: Michael Mößlein | Der Tedi-Markt in der Herrnstraße in Kitzingen blieb am Freitag, 5. März, geschlossen. Tags zuvor hatten Kontrolleure des Ordnungsamtes dort Verstöße gegen die Infektionsschutzverordnung festgestellt. Der Laden hätte nur einen Teil seines Sortiments verkaufen dürfen, woran er sich angeblich nicht gehalten hat.

Die Freude bei Mitarbeitern und Kunden währte nur kurz: Nachdem der Tedi-Markt in der Kitzinger Herrnstraße am Montag, 1. März, wieder geöffnet hatte, musste der Laden im Laufe des Donnerstags bereits wieder schließen. Ein Mitarbeiter des Sachgebiets Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Landratsamt sowie ein Mitarbeiter der Stadt Kitzingen hatten an diesem Tag die Filiale kontrolliert.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7