Kitzingen

Kleingärten am Kitzinger Bahnhof: Wirrwarr um Beschlusslage

Die Schrebergärten unterhalb des Kitzinger Bahnhofs in der Inneren Sulzfelder Straße sollen der Neugestaltung des gesamten Bereichs weichen.
Foto: Eike Lenz | Die Schrebergärten unterhalb des Kitzinger Bahnhofs in der Inneren Sulzfelder Straße sollen der Neugestaltung des gesamten Bereichs weichen.

Um die Beschlüsse zur Zukunft der Kleingärten am Kitzinger Bahnhof ist ein Deutungsstreit zwischen einzelnen Stadträten und der Stadtverwaltung entbrannt. Nachdem KIK-Stadtrat Klaus Christof dem Rathaus kürzlich eine kleine "Erinnerungshilfe" hat zukommen lassen, reagiert nun Hauptamtsleiter Ralph Hartner seinerseits mit einer "abschließenden Klarstellung" an alle Stadtratsmitglieder. Doch ob damit wirklich ein Schlussstrich unter das Thema gezogen ist, ist fraglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!