Kitzingen

Leserforum: Die schönsten Plätze werden verramscht

Zum Bericht "Was Wohnmobilisten wünschen" vom 12. März erreichte unsere Redaktion folgender Leserbrief:

Die schönsten Plätze für Wohnmobile? Immer größere mobile Wohneinheiten und neuerdings auch ohne sanitäre Einrichtungen! Wer den durchreisenden und radellustigen Wohnmobillisten einen attraktiven Stellplatz zur Verfügung stellen will, soll auch jetzt noch für das sanitäre Wohlbefinden der Kurzzeit-Urlauber die Kasse öffnen. Verpflegung aus dem Discounter, ein günstiger Stellplatz und Müll und Fäkalien bleiben bei der Kommune.

Campingplätze, Gastronomie, Hotels und Pensionen bieten mehr Komfort und zahlen auch noch Steuern - haben aber immer mehr das Nachsehen. Die schönsten Plätze an Flüssen und Seen werden für geringe Gebühren verramscht.

Schnellstraßenähnliche Zubringer zu den Stellplätzen und gigantische Stellplätze für die riesigen Mobile fordern immer mehr Natur und die Pensionen und Ferienwohnungen stehen leer. Wer im Schnitt weit über 70 000 Euro für ein Wohnmobil zahlt und dem die Platzgebühren auch noch zu hoch ist, der nutzt auch kaum Gastronomie und lokalen Handel.

Richard Baumann
97334 Sommerach

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kitzingen
Abfall
Campingplätze
Flüsse
Handel und Vertrieb
Richard Baumann
Seen
Steuern und staatliche Abgaben
Wohnmobile
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!