Iphofen

Luftfilter in Iphöfer Schule: Der Druck der Eltern wächst

Die nächste Corona-Welle kommt bestimmt. Wie können Schulen darauf reagieren? Hilft der Einsatz von Luftreinigern? Wer muss sie am Ende bezahlen? Die Diskussion in Iphofen.
Luftfilter für jedes Klassenzimmer im Freistaat hat Bayerns Ministerpräsident versprochen. Doch viele Kommunen zögern noch.
Foto: Arne Dedert, dpa | Luftfilter für jedes Klassenzimmer im Freistaat hat Bayerns Ministerpräsident versprochen. Doch viele Kommunen zögern noch.

Die Debatte um Lüftungskonzepte gegen Corona an den Schulen nimmt wieder Fahrt auf, nachdem Bayerns Ministerpräsident Markus Söder verkündet hat, Luftfilter in jedes bayerische Klassenzimmer stellen zu wollen. In dieser Woche beschäftigte sich auch der Iphöfer Bauausschuss kurz mit dem Thema, von dem absehbar ist, dass es in den kommenden Wochen weiter an Bedeutung gewinnen wird. Von einer „verfahrenen Situation“ sprach Bürgermeister Dieter Lenzer. „Wir spüren den Druck der Eltern.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung