Kitzingen

MP+"Mama Bavaria" Luise Kinseher wird das neue Kitzinger Schlappmaul

Die Kitzinger Karnevalsgesellschaft hat ihre neue Ordensträgerin bestimmt. Die bayerische Kabarettistin und Schauspielerin folgt auf Ministerpräsident Markus Söder.
Die Schauspielerin und Kabarettistin Luise Kinseher in ihrer Paraderolle als 'Mama Bavaria' bei der Fastenpredigt 2016 beim traditionellen 'Politiker-Derblecken' auf dem Münchner Nockherberg. 
Foto: ArchivTobias Hase, dpa | Die Schauspielerin und Kabarettistin Luise Kinseher in ihrer Paraderolle als "Mama Bavaria" bei der Fastenpredigt 2016 beim traditionellen "Politiker-Derblecken" auf dem Münchner Nockherberg. 

Wer soll bloß Nachfolger oder Nachfolgerin von Markus Söder werden? Vor dieser Frage stand heuer die "Schlappmaul-Findungskommission" der Kitzinger Narren. Ein anderer Politiker schied aus – denn wer sollte bitteschön über Söder gehen? Schnell stand deshalb für die Kitzinger Karnevalsgesellschaft (KiKaG) um Präsident Rainer Müller und Vize Thomas Reichert fest: Es kann nur "Mama Bavaria" sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!