Kitzingen

Mobilfunk: Infoabend für die Bürger

„Verantwortungsvoller Umgang mit Mobilfunk“: Beim Titel der Veranstaltung am 4. Juni in der Alten Synagoge (ab 19.30 Uhr) sind sich die Stadt Kitzingen und die Organisatoren – Heidemarie Gold von der Bürgerinitiative „Risiko Mobilfunk“ und Werner Katzenberger vom Bund Naturschutz – noch einig. Differenzen gibt's schon bei der Veranstalterfrage: Die Organisatoren sprechen in ihrer Einladung von einer städtischen Veranstaltung, die Stadt gibt die Verantwortung für den Infoabend an die Vertreter von BN und BI zurück.

Unterschiede machen auch die wechselseitigen Einladungen deutlich: Die Stadt lädt zu einer Anwohnerversammlung wegen des geplanten Mobilfunkmasts nördlich der Klinik Kitzinger Land (Hadlaweiden), Gold und Katzenberger (beide sind Mitglieder im Arbeitskreis Mobilfunk) richten ihre Einladung an alle Kitzinger: „Eine Anwohnerversammlung für das Gebiet Hadlaweiden wäre wieder nur ein Stückwerk, wie der Mobilfunk in Kitzingen allgemein.“

Klar ist der Referent: Jörn Gutbier ist Vorstand der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation „Diagnose Funk“ und hat sich als Mobilfunk-Skeptiker einen Namen gemacht. Als solcher wird er sich aus Sicht der Organisatoren des Informationsabends wohl nicht nur mit dem geplanten 35-Meter-Mast nahe der Klinik beschäftigen – und natürlich der Frage von Gesundheitsrisiken durch Funkstrahlung nachgehen.

Eine breitere Information gibt der Referent selbst vor, der neben dem Stand der Wissenschaft auch die kommunalen Handlungsfelder beim Ausbau der Netze beleuchten will. Letzteres beschäftigt seit längerem die Stadt und auch den Arbeitskreis Mobilfunk: So gibt es weiter Pläne für einen Sendemasten in den Winterleiten und einen neuen Mobilfunkstandort in der Königsberger Straße, der die vielen Sender auf dem AWO-Seniorenheim ersetzen soll.

Weitere zehn Anträge auf eine Erweiterung von bestehenden Anlagen mit der LTE-Technik liegen der Stadt laut Presseschreiben der BI vor. Grund genug für eine Forderung der Initiative an die Stadt, bis zur Erarbeitung eines neuen Mobilfunkkonzepts alle Aus- und Neubauanträge zurückzustellen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Mobilfunk-Technik und Mobilfunktelefonie
Stadt Kitzingen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!