Dettelbach

Musizieren für die Ukraine

Mitwirkende des Konzerts, Vereinsvorstand und Gemeindevertreter bei der symbolischen Scheckübergabe.
Foto: Jan Pfannes | Mitwirkende des Konzerts, Vereinsvorstand und Gemeindevertreter bei der symbolischen Scheckübergabe.

Die Musikschule Dettelbach/Schwarzach brachte im Historischen Rathaus ihr Benefizkonzert für Menschen aus der Ukraine auf die Bühne. Schüler und Lehrer spielten für diesen guten Zweck ein breitgefächertes und abwechslungsreiches Programm. Es wurde eine große Bandbreite von alter Musik bis hin zu Titeln der Unterhaltungs- und Filmmusik geboten.Den Auftakt machte David Keßler am Klavier mit der "Ballade pour Adeline", die er musikalisch sehr ausgereift interpretierte. Frank Sodemann, Schulleiter der Musikschule, spielte am Klavier das Intermezzo op.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!