Schlüsselfeld

MP+Nach dem Tod von McFit-Gründer Rainer Schaller: Unternehmen will in Schlüsselfeld und Berlin weitermachen

Einen Monat nach dem Tod von McFit-Gründer Rainer Schaller ist die Zukunft seines Unternehmens klar. In seiner fränkischen Heimat bleibt eine Frage aber offen.
Der fränkische Unternehmer Rainer Schaller kam am 21. Oktober bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.  Nun ist klar: Seine Fitnesskette RSG macht weiter.
Foto: Marius Becker, dpa (Archivbild) | Der fränkische Unternehmer Rainer Schaller kam am 21. Oktober bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Nun ist klar: Seine Fitnesskette RSG macht weiter.

Nach dem tödlichen Flugzeugabsturz des McFit-Gründers Rainer Schaller will die von ihm gegründete Unternehmensgruppe RSG mit Sitz in Berlin und Schlüsselfeld (Lkr. Bamberg) weitermachen. "Die RSG Group ist nach wie vor handlungsfähig", teilte eine Sprecherin mit.Nach Schallers Tod trete nun die Erbfolge in Kraft. Wer künftig die Geschäftsführung übernehme, würden die neuen Gesellschafter demnächst bestimmen, so die RSG-Sprecherin weiter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!