Castell

Nach Flutkatastrophe: Graf Castell und Kitzinger Winzer helfen an der Ahr

Sie erzählen von Schlamm, zerstörten Ortschaften und einer bedrohten Ernte. Was die Winzer aus dem Landkreis Kitzingen bei ihren Hilfsaktionen erlebt haben.
Carl Castell (rechts) zusammen mit seinen Schulfreunden Till Zischler und Vilijam Sonntag (von links). Drei Tage lang haben sie auf einem Weingut im Ahrtal ausgeholfen.
Foto: Carl Castell | Carl Castell (rechts) zusammen mit seinen Schulfreunden Till Zischler und Vilijam Sonntag (von links). Drei Tage lang haben sie auf einem Weingut im Ahrtal ausgeholfen.

"So etwas habe ich noch nie gesehen. Auf den Straßen war überall Schlamm und das Innere der Häuser lag auf der Straße", schildert Carl Graf zu Castell-Castell seine Eindrücke am Telefon. Als ein befreundeter Winzer seiner Familie Bilder von der katastrophalen Lage schickt, beschließt der Sohn von Ferdinand Fürst zu Castell-Castell, zu helfen. Zusammen mit zwei Schulfreunden machte sich der 20-Jährige am 19.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung