Kitzingen

MP+Neuer Hitzerekord in Kitzingen: Warum die Stadt am Main regelmäßig zum Hotspot wird

Kitzingen ist berühmt für sein Gemüse, den Falterturm – und seine Temperaturen. In dieser Woche hat die Stadt wieder einen bayernweiten Rekord aufgestellt, nicht den ersten.
29,2 Grad im Schatten waren es am Mittwoch in Kitzingen. Die Stadt am Main bricht immer wieder Temperaturrekorde.
Foto: Silvia Gralla | 29,2 Grad im Schatten waren es am Mittwoch in Kitzingen. Die Stadt am Main bricht immer wieder Temperaturrekorde.

29,2 Grad! So warm wie in Kitzingen war es am Mittwoch an keinem anderen Fleckchen des Freistaats. Zumindest offiziell. Den erneuten Rekord meldete am Donnerstag die Nachrichtenredaktion von BR 24 mit Verweis auf die "BR-Wetterexperten". Sie riefen diesen 11. Mai als den bislang wärmsten Tag des Jahres aus. Schon am Dienstag war es demnach in Kitzingen mit 26,7 Grad am wärmsten in Bayern gewesen.Kitzingen, immer wieder Kitzingen: Warum rückt die 23.500-Einwohner-Stadt immer dann in den Fokus, wenn es um bayerische Wetterphänomene geht? Am 5. Juli und noch einmal am 7.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!