Kitzingen

OB-Kandidatin Tröge geht frisch, fromm, fröhlich, frei ins Rennen

Der Reißnagel will wieder zwicken: Die ÖDP nominierte ihre OB-Kandidatin und die Bewerber für die Stadtratsliste. Was hat die Öko-Partei in Kitzingen vor?
Der ÖDP-Kreisverband Kitzingen nominierte am Mittwoch Stadträtin Bianca Tröge als Oberbürgermeisterkandidatin. Kreisvorsitzender Jens Pauluhn stattete sie dazu mit der passenden Wahlkampf-Kleidung aus.
Foto: Andreas Brachs | Der ÖDP-Kreisverband Kitzingen nominierte am Mittwoch Stadträtin Bianca Tröge als Oberbürgermeisterkandidatin. Kreisvorsitzender Jens Pauluhn stattete sie dazu mit der passenden Wahlkampf-Kleidung aus.

Der ÖDP-Kreisverband Kitzingen – Ortsverbände im Landkreis gibt es nicht – will Bianca Tröge einstimmig zur Oberbürgermeisterkandidatin nominieren. Dazu sind Mittwochabend 19 Mitglieder in den "Würzburger Hof" in Kitzingen gekommen. Wirtin Silvia Paulus-Hildner steht selbst auf der Stadtratsliste. Sie kandidierte 2018 namens der ÖDP für den Landtag, ohne gewählt zu werden.Der kleine Reißnagel, der den behäbigen bayerischen Löwen zwickt: Dieses Image gibt sich die ÖDP gern im Landtagswahlkampf. Und auch bei den Kommunalwahlen am 15.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung