Theilheim

Polizeikontrolle auf der A 3: Lkw-Fahrer und ihre Laster im Fokus

Die Polizei will die Zahl der Unfälle reduzieren, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss oder wegen Übermüdung entstehen. Bei einer bundesweiten Kontrolle überprüfte sie die Fahrzeuge genau.
Ein Motorradfahrer der Polizei beobachtet neben der Autobahn den fließenden Verkehr und entscheidet dann, wen er an der Kontrollstelle herauszieht.
Foto: Hanns Strecker | Ein Motorradfahrer der Polizei beobachtet neben der Autobahn den fließenden Verkehr und entscheidet dann, wen er an der Kontrollstelle herauszieht.

Donnerstag, kurz vor dem Biebelrieder Kreuz auf der A 3: Als Vitali B. mit seinem Sattelzug von einem Polizeimotorrad überholt wird, ahnt er, dass jetzt eine Kontrolle folgt. Eigentlich hat er kein schlechtes Gewissen, als das Schild am Heck des Motorrades blinkt: "Bitte folgen". Am nächsten Lkw-Parkplatz wird der hereingelotst. Etliche Polizeifahrzeuge stehen dort und haben mit Warnhütchen eine Kontrollspur aufgebaut. Polizeihauptkommissar Martin Knobloch den Brummi-Fahrer zu einer mobilen Waage. Er ist der Leiter der Kontrollgruppe "Schwerverkehr und Gefahrgut" der Autobahnpolizei Würzburg-Biebelried. Das ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!