Volkach

Spannende Touristenreise: Im Planwagen über die Weininsel

Mit einem Glas Wein oder Sekt entspannt durch die Weinberge kutschieren ist an sich schon ein Erlebnis. Doch Thilo Gutermuth hat seinen Passagieren noch mehr zu bieten.
Mit dem Planwagen über Land: Thilo Gutermuth kutschiert in seinem Gespann Gäste aus nah und fern über die Weininsel.
Foto: Peter Pfannes | Mit dem Planwagen über Land: Thilo Gutermuth kutschiert in seinem Gespann Gäste aus nah und fern über die Weininsel.

Geimpft, genesen, getestet: Unter diesen Voraussetzungen brach Thilo Gutermuth am vergangenen Wochenende zu einer seiner ersten Erlebnisfahrten mit Traktor und Planwagen auf. Bei traumhaftem Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad genossen die Fahrgäste zum Saisonauftakt des Weinerlebnisführers aus Zeilitzheim die herrliche Landschaft rund um die Volkacher Mainschleife und auf der Weininsel.

Im Alltag ist Gutermuth Berufsschullehrer. „Der Tourismus boomt, und da habe ich Bedarf gesehen und eine Chance“, sagt der Zeilitzheimer über seine Beweggründe. Für sein neues Gewerbe legte er sich einen 65 PS starken Traktor und einen Anhänger zu, der 24 Leuten Platz bietet. „Das Gespann dient ausschließlich den Erlebnisfahrten“, erzählt er, und mit einem „exotischen Secco mit viel Frucht“ begrüßt er in einem Volkacher Weingut seine Gäste an Bord des Planwagens. „Er belebt Geist und Körper, er beflügelt die Phantasie“, sagt Gutermuth über den Red-Pearl-Secco.

Dessen stimmungsaufhellende Wirkung haben die Teilnehmer diesmal aber gar nicht nötig. Die unter 100 gefallene Corona-Inzidenz im Landkreis hat die Tour auf acht Rädern möglich gemacht. Die Freude bei den Passagieren ist riesig. „Es ist so herrlich, wieder in geselliger Runde in der Natur unterwegs zu sein“, schwärmen Annerose Rönninger und ihr Mann beim Halt auf der Anhöhe nahe der Hallburg. Das Ehepaar aus Oberthulba hat auf dem Wohnmobilstellplatz in Obereisenheim übernachtet und spontan die Mainschleifenrunde gebucht. Da beide nicht mehr so gut zu Fuß sind, bietet der Planwagen eine ideale Gelegenheit, die fränkische Landschaft zu erkunden.

Leidenschaftlicher Gästeführer und Weinkenner: Thilo Gutermuth hat immer viel zu erzählen.
Foto: Peter Pfannes | Leidenschaftlicher Gästeführer und Weinkenner: Thilo Gutermuth hat immer viel zu erzählen.

Der Wein darf dabei nicht fehlen. „Ich möchte euch alle zu Winzern ausbilden. Und wer Winzer in Franken werden will, der muss alles über den Silvaner wissen“, wendet sich Tourguide Thilo mit der „Nummer 1“ beim Frankenwein an die Zuhörer. Dann kommt sein Beruf ins Spiel: Routiniert erteilt Gutermuth Geografie- und Geschichtsunterricht. Er erzählt von den einheimischen Weingütern und deren Liebe zur Natur und Hingabe zum Weinbau. Auf einem Viertel der fränkischen Rebflächen werde der Silvaner kultiviert.

Trocken ausgebaut, mundet dieser auch Ines Debes und ihrem Mann Markus. Mit seinem Wohnwagen hat das Aschaffenburger Ehepaar auf dem Volkacher Campingplatz Station gemacht. Durch ein Plakat sind die beiden auf die Erlebnisfahrten aufmerksam geworden. „Das hat uns sehr angesprochen, auch wegen der Kinder“, sagt Markus Debes. Die Silvaner-Heimat werden sie wieder besuchen, da sind sie sich sicher.  Jan und Amelie stoßen mit an. Sie haben Traubensaft im Glas. „Die Fahrt mit dem Traktor und dem Wagen ist voll cool“, sagt Jan.

Amelie und Jan sind nicht die einzigen Kinder auf der Tour. Auch Jule hat mit ihrer Mama Corinna Greb einen Platz auf dem Erlebniswagen ergattert. Corinna ist Gutermuths Schwester. „Jule wollte unbedingt mit ihrem Onkel mitfahren“, sagt sie. Gerne habe sie ihr den Wunsch erfüllt, auch aus Neugier über die Geschäftsidee ihres Bruders. „Hier sehe ich die Gegend einmal aus einem anderen Blickwinkel, ein herrlicher Sonntagsausflug.“ Und sie erfährt etwas, was ihre Familie bisher nicht wusste. „Hinter der Hecke dort oben steht ein Jägerstand, auf dem habe ich mit zarten 13 Jahren den ersten Kuss von einer Frau bekommen“, erzählt Gutermuth. Deshalb sei die Weininsel für ihn ein ganz besonderer Ort.

Auf der Anhöhe über der Volkacher Hallburg erteilt Thilo Gutermuth seinen Passagieren Geschichtsunterricht.
Foto: Peter Pfannes | Auf der Anhöhe über der Volkacher Hallburg erteilt Thilo Gutermuth seinen Passagieren Geschichtsunterricht.

Der Erlebnisführer erzählt vom jüngsten Brand in der Hallburg-Gaststätte und von den Ländereien des Grafen von Schönborn. Von der Hallburg geht es weiter zum Panoramahügel. Diverse Rebensäfte begleiten Gutermuths Infos zum Nordheimer Vögelein und Escherndorf Lump. Am Aussichtsturm in Sommerach genießt die Gruppe bei klarer Sicht Blicke bis zum Schwanberg, ehe am Dorfbrunnen im Ortskern von Sommerach, dem schönsten Ort Deutschlands 2012, die Weinprobe in geselliger Runde endet. Über die Mainschleifenallee mit blühenden fränkischen Obstbäumen geht es zurück nach Volkach.

Die Fahrgäste sind sich einig: Auf dieser Tour habe man viel Wissenswertes über diese Region erfahren und die köstlichen Weine kennen gelernt. Was sie nicht wissen: Gutermuth hatte jede Menge bürokratische Hürden zu überwinden, um die Fahrten durchführen zu können. Die Anforderungen reichten vom Personenbeförderungsschein über eine Omnibus-Unternehmerprüfung, die Gespann-Genehmigung von der Regierung der Oberpfalz sowie die Streckengenehmigung der Regierung von Unterfranken. Auch die Planwagenführerprüfung beim TÜV musste Gutermuth absolvieren. Von alldem war bei strahlendem Sonnenschein nichts zu merken.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Volkach
Peter Pfannes
Berufsschullehrer
Ehepartner
Familien
Frankenweine
Kitzingen Freizeit
Passagiere und Fahrgäste
Regierung der Oberpfalz
Regierung von Unterfranken
Silvaner
Traktoren
Weinbau
Weinberge
Weingärtner
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!