Wiesentheid

Spedition KTU macht Mix for Kids und Klinikclowns glücklich

Hatten bei der Spendenübergabe allen Grund zur Freude (von links): die KTU-Geschäftsführer Markus Leckert und Richard Stumpf, Tatjana Kapp alias Klinikclownin Schlawine sowie Mix-for-Kids-Vorsitzende Silke Wurlitzer.
Foto: Michael Kämmerer | Hatten bei der Spendenübergabe allen Grund zur Freude (von links): die KTU-Geschäftsführer Markus Leckert und Richard Stumpf, Tatjana Kapp alias Klinikclownin Schlawine sowie Mix-for-Kids-Vorsitzende Silke Wurlitzer.

Eigentlich sind sie es, die andere zum Lachen bringen. Nun hatten die Würzburger Klinikclowns selbst Grund zur Freude: Sie erhielten für ihre Arbeit auf den Kinderstationen und in den Seniorenheimen 1000 Euro. Die Spende leistete die Spedition KTU aus Wiesentheid, die das Geld dem Abtswinder Verein Mix for Kids für die Klinikclowns zur Verfügung stellte, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens."Unsere Mitarbeiter aus Wiesentheid haben uns auf Mix for Kids aufmerksam gemacht", erklärten die KTU-Geschäftsführer Markus Leckert und Richard Stumpf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!