Kitzingen

Staatsarchiv kommt nach Kitzingen

Warten auf den Abtransport: 24 Kilometer Regale füllen die Archivalien des Staatsarchivs in Würzburg. Sie werden im Lauf der nächsten Jahren nach Kitzingen umziehen.
Foto: Ivana Biscan | Warten auf den Abtransport: 24 Kilometer Regale füllen die Archivalien des Staatsarchivs in Würzburg. Sie werden im Lauf der nächsten Jahren nach Kitzingen umziehen.

Die Verlagerung des auf zwei Standorte in Würzburg verteilten Staatsarchivs nach Kitzingen ist als Teil der bayerischen Heimatstrategie beschlossene Sache. Bei einer Informationsveranstaltung in Kitzingen hat Heimat- und Finanzminister Markus Söder zusammen mit Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler am Dienstag die seit Wochen kursierenden Spekulationen beendet: Das Archiv mit seinen 17 Mitarbeitern kommt nach Kitzingen. Das war in dieser Deutlichkeit für die vielen Kreis-, Stadt-, Gemeinderäte und Bürger im Sitzungssaal des Landratsamts eine kleine Überraschung. Und es gab noch eine. Denn der genaue ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung