Rüdenhausen

Startschuss fürs schnelle Netz

Vertrag für schnelleres Internet: Für Kosten von rund einer Million Euro baut Geiselwind in den nächsten Monaten die Breitband-Versorgung aus. Darüber freuten sich (von links) Peter Meyer von der Breitbandberatung Bayern, die zweite Bürgermeisterin Annemarie Mauer sowie Stephanie Ehrmann von der Verwaltung und Daniel Roppelt von der Deutschen Telekom in Bamberg.
Foto: Andreas Stöckinger | Vertrag für schnelleres Internet: Für Kosten von rund einer Million Euro baut Geiselwind in den nächsten Monaten die Breitband-Versorgung aus. Darüber freuten sich (von links) Peter Meyer von der Breitbandberatung Bayern, die zweite Bürgermeisterin Annemarie Mauer sowie Stephanie Ehrmann von der Verwaltung und Daniel Roppelt von der Deutschen Telekom in Bamberg.

Ab kommendem Jahr können sich einige der 15 Geiselwinder Ortsteile über eine wesentlich schnellere Internetverbindung freuen. Im Geiselwinder Rathaus unterzeichnete die zweite Bürgermeisterin Annemarie Mauer den Kooperationsvertrag zwischen der Gemeinde und dem Netzbetreiber Telekom. „Das ist für unsere Zukunft wichtig, damit wir als Gemeinde mit einer großen Fläche den Bürgern in den Ortsteilen und den Unternehmen etwas bieten können“, sagte Bürgermeisterin Mauer. „Das ist für unsere Zukunft wichtig“ Annemarie Mauer Zweite Bürgermeisterin Etwas mehr als eine Million Euro werden ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung