Kitzingen

Tourismus in Corona-Zeiten: Gute Nachfrage im Kitzinger Land

Urlauben zuhause in Deutschland liegt im Trend – trotz oder wegen Corona. Trotz aller Pandemie-Probleme verlief die Tourismus-Saison im Landkreis Kitzingen halbwegs positiv.
Die Traumrunden im Kitzinger Land, wie hier bei Sulzfeld, gehören zu den am besten nachgefragten touristischen Angeboten im Landkreis Kitzingen. Überhaupt boomt Wandern – egal, ob zu Fuß oder mit dem Rad.
Foto: Viktor Meshko | Die Traumrunden im Kitzinger Land, wie hier bei Sulzfeld, gehören zu den am besten nachgefragten touristischen Angeboten im Landkreis Kitzingen. Überhaupt boomt Wandern – egal, ob zu Fuß oder mit dem Rad.

Der Tourismus durchlebte in diesem von Corona geprägten Jahr eine Achterbahnfahrt. Mit der ersten Infektionswelle ging's im Frühjahr runter mit den Gästezahlen, im Sommer dann eine deutliche Erholung, fast schon ein kleiner Höhenflug – und jetzt, zum Ende des Jahres wird mit dem Teil-Lockdown ein erneuter Abschwung folgen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung