Obernbreit

Über Arbeit für den Friedensdienst in Bolivien berichtet

Ursula Treffer
Foto: heidecker | Ursula Treffer

Einen Vortrag zum Thema Friedensdienst in Bolivien hielt Ursula Treffer in Obernbreit. Eingeladen hatte die Friedensfachkraft das Forum Ziviler Friedensdienst und der Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit. Treffer arbeitete fünf Jahre in Bolivien für den Friedensdienst. In dem lateinamerikanischen Land herrscht seit 1935 offiziell Frieden. Doch noch immer schwelen dort zahlreiche Konflikte – so zum Beispiel um Gas und Wasser.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung