WIESENTHEID

Ungezählte Stunden Hilfe

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Wiesentheider Verein „Zeit füreinander“ in den Rouillacsaal des Rathauses eingeladen.

Vorsitzende Irene Hünnerkopf verlas laut Presseschreiben den Tätigkeitsbericht über das zurückliegende Jahr, den Kassenbericht erstattete Evelinde Woitag-Otte. Beide Berichte fanden Zustimmung und die Entlastung folgte einstimmig. Gemeinsam wurden dann von den Versammlungsteilnehmern Perspektiven für die Arbeit im kommenden Jahr entwickelt.

Effektive Hilfe für Bürger

Neben dem Kern der Arbeit des Vereins, Menschen ehrenamtlich zu unterstützen und der Fortbildung der Mitarbeiter, ist unter anderem im Herbst ein öffentlicher Vortrag gemeinsam mit einem Juristen und einem Arzt geplant zum aktuellen Thema: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsvollmacht.

Unter den Tagesordnungspunkt „Wünsche und Anträge“ fragte ein Mitarbeiter, wie viele Stunden im vergangenen Jahr eigentlich verschenkt wurden. „Unzählige“, war laut Presseschreiben die spontane Antwort Irene Hünnerkopfs. Die genaue Anzahl zu erfassen, würde einiges mehr an Bürokratie erfordern, die der Verein lieber in die Begleitung bedürftiger Bürger vor Ort investiere, so Helma Schug. Diese Sichtweise fand bei den Mitgliedern volle Zustimmung und man war sich einig, dass die monatlichen Treffen der beste Garant dafür seien, schnell und effektiv zu helfen.

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Wiesentheider Verein 'Zeit füreinander' in den Rouillacsaal des Rathauses eingeladen.
Foto: Hünnerkopf | Zur Jahreshauptversammlung hatte der Wiesentheider Verein "Zeit füreinander" in den Rouillacsaal des Rathauses eingeladen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!