Volkach

MP+Unternehmer und Volkacher Stadtrat: Alfred Weissenseel gestorben

Der Volkacher Alfred Weissenseel ist kurz nach seinem Rückzug aus dem Stadtrat im Alter von 62 Jahren gestorben. Ein Nachruf.
Alfred Weissenseel aus Volkach ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Kurz vorher war er aus gesundheitlichen Gründen aus dem Stadtrat ausgeschieden.
Foto: Atelier Zudem | Alfred Weissenseel aus Volkach ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Kurz vorher war er aus gesundheitlichen Gründen aus dem Stadtrat ausgeschieden.

Vor zwei Wochen erst war er aus gesundheitlichen Gründen aus dem Volkacher Stadtrat ausgeschieden, nun ist Alfred Weissenseel nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren gestorben. Er hinterlässt seine Frau Carola und die beiden Söhne Felix und Martin.Den Weg in die Kommunalpolitik hat Alfred Weissenseel 2008 gefunden, als ihn der damalige Bürgermeister Peter Kornell für die Liste der Freien Wähler Gemeinschaft (FWG) gewann. Zum Zug kam er damals nicht sofort, rückte aber 2013 für Robert Menz in den Stadtrat nach und wurde 2014 und 2020 wiedergewählt.

Weiterlesen mit MP+