Kitzingen

MP+Verärgerte Lehrer: „Es muss sich was verändern“

Sie haben die Zukunft der Lehrer im Blick: Katharina Flammer mit Sohn Erik und Luisa Tischler vom BLLV.
Foto: Ralf Dieter | Sie haben die Zukunft der Lehrer im Blick: Katharina Flammer mit Sohn Erik und Luisa Tischler vom BLLV.

Ihnen gehört die Zukunft. Aber die sollte sich anders gestalten als die Gegenwart. Die jungen Lehrer in Bayern mahnen Änderungen an. „Wir brauchen keine leeren Wahlversprechungen, plumpe Ausreden und unnütze Statistiken“, heißt es in einer Pressemitteilung des „Jungen BLLV.“ Stattdessen fordern sie eine ehrliche Diskussion über die Probleme und Chancen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!