Kaltensondheim

Viele Baustellen in der Gemeinde Biebelried

Am Eingang der Siedlung in Biebelried entsteht kein Kreisel, sondern eine Bushaltestelle. Darauf wies Bürgermeister Roland Hoh nochmals ausdrücklich in der Bürgerversammlung hin, weil sich immer noch entsprechende Gerüchte hielten.
Foto: Gerhard Krämer | Am Eingang der Siedlung in Biebelried entsteht kein Kreisel, sondern eine Bushaltestelle. Darauf wies Bürgermeister Roland Hoh nochmals ausdrücklich in der Bürgerversammlung hin, weil sich immer noch entsprechende Gerüchte hielten.

Die Erneuerung der maroden Kanalisation der Gemeinde Biebelried oder der Einbau eines Fahrstuhls beim Feuerwehrhaus Kaltensondheim waren zwei Themen, für die sich Leute bei der Bürgerversammlung der Gemeinde Biebelried interessierten. Dies war die nachgeholte Bürgerversammlung, weil vergangenes Jahr coronabedingt keine hatte stattfinden können.So blickte Bürgermeister Roland Hoh im Kaltensondheimer Feuerwehrhaus vor 30 interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern auf die Jahre 2020 und 2021 zurück.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!